DGfnB e.V. | Tel: 07000 / 7008787 | Fax: 07000 / 7008786 | info@dgfnb.de

Nachhaltiges Bauen als betriebswirtschaftliche Realität

Mehr als zwei Jahrzehnte ist es her seit die Schwimm- und Badeteiche ihren Siegeszug auch in den öffentlichen Freibädern begonnen haben. Fasziniert von der Idee, sich von der chemischen Reinigung des Badewassers im Schwimmbad zu lösen, begann man mit der Suche nach Alternativen zu den klassischen Schwimmbädern. Hauptgrund war unter anderem die Faszination des Badens in und mit der Natur, denn die Natur ist das große Vorbild der Schwimm- und Badeteichanlagen.

Mit natürlich aufbereitetem Badewasser steht den Betreibern ein Produkt zur Verfügung, das ein ökonomisch und gesundheitlich sinnvolles Badevergnügen ermöglicht.

Biologisch aufbereitete Badegewässer schaffen neue Werte, neues Bewußtsein im Umgang und im Nutzen der Natur, die Bedürfnisse der Menschen richten sich nach Innen, auf Änderung der Lebensweise zu mehr Natur, nach Selbsterkenntnis, nach Streßfreiheit, Gesundheit, Nachhaltigkeit und Beständigkeit.

Zukunftsfähig zu wirtschaften wird und ist für viele Gemeinden und Betreiber von Naturbäder zur Realität und Daseinsvorsorge geworden. 

Durch das Bauen von biologisch aufbereiteten Freibädern werden Räume für die Gesundheit und das positive Wohlbefinden gestaltet.

In Deutschland gibt es mittlerweile bereits über 135 von Kommunen und Vereinen öffentlich betriebene biologische Freibäder.

Die hohe Akzeptanz der natürlich gestalteten  Wasserflächen wird durch die hohe Besucherzahl eindrucksvoll belegt.

Naturfreibäder, kommunal

DGfnB

Werden Sie jetzt Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für naturnahe Badegewässer!

Hier gehts zum Mitgliedsantrag.

Das leisten wir für unsere Mitglieder:

  • Durchführung von Fachtagungen, Seminaren und Fortbildungs-veranstaltungen, oft exklusiv für Mitglieder
  • Erfahrungsaustausch über Planung, Bau und Betrieb von öffentlichen und privaten Schwimm- und Badeteich-anlagen
  • Aktive überregionale Öffentlichkeits-arbeit auf Messen, in Zeitschriften und anderen Medien, außerdem durch Aktionen wie z. B. den „Tag des Schwimmteichs“, Informationen zur Biodiversität in Naturbädern etc.
  • bedarfsgerechte Abfragemöglichkeit zu Fachfirmen durch thematisch sortierte Mitgliederauflistung
  • Verlinkung zu den Homepages unserer Mitglieder
  • Vergünstigungen bei Seminaren (z.B. Qualifizierung zum Schwimmteich-bauer) und bei Kongressen (z.B. dem internationalen Kongress für naturnahe Badegewässer)
  • Informationsaustausch über ein internes Intranet
  • Regionaltreffen der Betreiber mit aktivem Erfahrungsaustausch
  • Mitarbeit an einer Informations-datenbank mit Fachartikeln und Dokumentationen in Zusammen-arbeit mit den Schwimmteich-verbänden in Österreich und der Schweiz

Corona-Virus SARS-CoV-2 – Hilfestellung bei Fragen

Gibt es andere Verhaltensregeln bei Nutzung eines Naturbades im Vergleich mit gechlorten Bädern?...

[mehr]


Fachtagung - neuer Termin 03./04.12.2020!

Da die ursprünglich für März geplante Fachtagung wegen Corona abgesagt werden musste und sich die...

[mehr]